Zbinden Barbara

 
Musik bewegt
Was mich schon von jung an fasziniert hat, ist für mich auch heute noch einzigartig: Musik mit all ihren Facetten. Die tiefgründigen Werke von Johann Sebastian Bach begeistern mich ebenso wie die schrägen Klänge und Texte eines Endo Anaconda.
Mein Vater inspirierte mich zum Hören klassischer Musik, und bald war mir klar, dass ich Querflöte spielen möchte. Die Leichtigkeit und die Nähe zur menschlichen Stimme hatten es mir angetan. Später wurde dieses Hobby zum Beruf.
Nach dem Flötenstudium in Bern entdeckte ich die Liebe zu einem moderneren Instrument mit einer ganz anderen Klangwelt, dem Saxophon. Darum absolvierte ich ein zweites Studium in Luzern.
In meiner Freizeit jogge ich gern durch den Wald oder tanze zu Musik.
 
Mein Unterricht
Mir ist wichtig, das Potential der Schüler zu entdecken und zu fördern, und sie dabei zu unterstützen, ihren individuellen Weg zu gehen und mit Freude zu musizieren. Dazu gehören ein optimaler Ansatz, eine solide Technik und viel Kreativität im Umgang mit den Tönen. Freie Improvisation und Improvisieren über einfache Akkordfolgen gehören nebst dem Spielen nach Noten auch dazu.
Ich unterrichte Gruppen, Ensembles, erwachsene Anfänger oder Wiedereinsteiger.